Amnesty International ai-Gruppe Hamm

Impressum | Login

ai-Gruppe Hamm

StartseiteVHS-Vortragsveranstaltung: FUßballWM 2018 in Russland - Menschenrechte und Zivilgesellschaft

Was ist auf dem Bild zu sehen?

19.04.2018, 19.30 Uhr Infostand anlässlich der VHS-Veranstaltung:

Fußball-WM 2018 in Russland - Menschenrechte und Zivilgesellschaft

„Menschenrechte als Spielwiese?! Warum demokratische Errungenschaften bei großen Fußballturnieren immer wieder auf dem Prüfstand stehen“

am Donnerstag, 19.04.2018 um 19.30 im Heinrich-von-Kleist-Forum findet anlässlich der Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland die VHS-Veranstaltung „Menschenrechte als Spielwiese?! Warum demokratische Errungenschaften bei großen Fußballturnieren immer wieder auf dem Prüfstand stehen“ statt, wo auch die Amnesty-Gruppe Hamm mit einem Info-Tisch vertreten ist. Referent ist Ronny Blaschke. Korruption, Diskriminierung, Vertreibung: Seit Jahren gehen große Sportereignisse mit der Aushöhlung von Menschenrechten einher. Deutlich wird das nun wieder bei der anstehenden Fußball-WM in Russland. Steuergeld in Millionenhöhe versickerte in dunklen Kassen, auf den Baustellen schufteten auch Arbeiter aus Nordkorea und die Menschenrechte werden weiterhin missachtet. Wie sollten sich Demokratien dazu verhalten. Auf einer Diskussionsveranstaltung soll die Situation in Russland in einen größeren Zusammenhang gestellt werden.

Als Journalist und Autor berichtet Ronny Blaschke über die gesellschaftlichen Hintergründe des Fußballs, u. a. für die Süddeutsche Zeitung und den Deutschlandfunk. In vier Büchern hat er sich mit der Diskriminierung im Sport beschäftigt. Aktuell beleuchtet er mit Blick auf die Fußball-MW 2018 das Thema Menschenrechte und Zivilgesellschaft. Eintritt € 5,00.

Infostand: Amnesty-Gruppe Hamm