Amnesty International ai-Gruppe Hamm

Impressum | Login

ai-Gruppe Hamm

StartseiteAktionen2017

Folgende Themen werden uns im Jahr 2017 beschäftigen:

- Flüchtlingssituation

- die Menschenrechtssituation in der Türkei

- 40 Jahre amnesty-Gruppe Hamm

- weitere aktuelle Themen

09.02.2017, 19,30 Uhr Veranstaltung mit Sakine Esen Yilmaz, ehemalige Generalsekretärin der türkischen Bildungsgewerkschaft Egitim Sen.

Die Situation in der Türkei nach dem Putschversuch:Menschenrechte – Gewerkschaften – Bildung – Beschäftigte im Bildungsbereich

Ort: Heinrich-von-Kleist-Forum, Platz der Deutschen Einkeit, 59065 Hamm - Eintritt frei

Die ehemalige Generalsekretärin der türkischen Bildungsgewerkschaft Eğitim Sen, Sakine Esen Yilmaz, berichtet über die aktuelle Lage in der Türkei. Sakine Esen Yilmaz arbeitete bis zum Frühsommer 2016 als Lehrerin und Gewerkschafterin in der Türkei. Wegen ihres engagierten Eintretens für Menschenrechtspositionen wurde sie bereits mehrfach inhaftiert. Nachdem ihr erneut eine jahrzehntelange Haft drohte, floh sie aus ihrem Heimatland – was sie sich nie hatte vorstellen können. In Deutschland durchlief sie verschiedene Auffanglager für Flüchtlinge und lebt zurzeit in Köln.

Moderation: Monika Siegert

Plakat zur Veranstaltung ansehen: Plakat ansehen

01.05.2017 Info-Stand an der Luther-Kirche Die Hammer Gruppe informiert am "Tag der Arbeit" über ihre Arbeit und bittet um Unterschriften für die Meinungsfreiheit in der Türkei und fordert die Freilassung aller in Untersuchungshaft befindlichen Journalistinnen und Journalisten.

26.08.2017 Info-Stand auf "La Fete no 18 de Toul" an der Luther-Kirche Die Hammer Gruppe informiert auf einem Aktionsstand über ihre Arbeit und bittet um Unterschriften für die Meinungsfreiheit in der Türkei und fordert die Freilassung aller in Untersuchungshaft befindlichen Journalistinnen und Journalisten. Es besteht die Möglichkeit, Jute-Taschen mit Amnesty-Forderungen zu beschriften.

10.09.2017 Info-Stand auf dem "Eine-Welt und Umwelttag" im Maximilianpark in Hamm Die Hammer Gruppe informiert auf einem Aktionsstand über ihre Arbeit und bittet um Unterschriften für die Meinungsfreiheit in der Türkei und fordert die Freilassung aller in Untersuchungshaft befindlichen Journalistinnen und Journalisten. Es besteht die Möglichkeit, Jute-Taschen mit Amnesty-Forderungen zu beschriften.

Freitag 29.09.2017, 18,00 Uhr Filmvorführung "Seefeuer (Fuacoammare).

Die Flüchtlingssituation im Mittelmeer. Der Film stellt das Leben der BewohnerInnen auf der Insel Lampedusa dem Schicksal der dort landenden Flüchtlinge gegenüber. Am Tag des Flüchtlings wird dieser vielfach ausgezeichnete Film - u.a. auch mit dem Filmpreis von Amnesty International - in Hamm vormittags für Schülerinnen und Schüler und um 18.00 Uhr als öffentliche Vorführung gezeigt. Nach der Filmvorführung besteht für das Publikum Gelegenheit, mit einem Gast zu sprechen, dr über seine eigenen Fluchterfahrungen berichten kann.

Ort: Cineplex Hamm, 59065 Hamm - Eintritt für die öffentliche Filmvorführung 6,00 EUR

Donnerstag am 19.10.2017 um 18.00 Uhr Eröffnung der Ausstellung "40 Jahre Amnesty-International in Hamm" - Ein Querschnitt durch 40 Jahre Arbeit für die Menschenrechte-

'''Zentralbibliothek Hamm, Platz der Deutshen Einheit 1, Lesecafe Die Ausstellung wird in der Zeit vom 19.10.2017 bis 07.12.2017 gezeigt. 1977 erhielt Amnesty International den Friedensnobelpreis. Im gleichen Jahr wurde die Hammer Gruppe gegründet. Auch 40 Jahre nach dem Friedensnobelpreis und der Gründung der Hammer Gruppe ist eine Organisation wie Amnesty International immer noch notwendig - angesichts zahlreicher Menschenrechtsverletzungen sogar in uns nahestehenden Ländern heute vielleicht dringender als jemals zuvor. Folgerichtig ist eine laute Geburtstagsfeier nicht angebracht, um dieses Ereignis angemessen zu würdigen. Die Hammer Amnesty-Gruppe erinnert an die Arbeit der vergangenen 40 Jahre mein einer Ausstellung. Die Eröffnung ist am 19.10.2017 um 18.00 Uhr im Lesecafe der Zentralbibliothek. Mitglieder der Hammer Gruppe und eine 'Streichergruppe der Musikschule gestalten ein künstlerisches Begleitprogramm. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind zur Eröffnung herzlich eingeladen. Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Stadtbibliothek bis zum 07.12.2017 zu sehen.

Plakat zur Ausstellung ansehen: Plakat ansehen (bitte anklicken)

Flyer zur Ausstellung ansehen: Flyer ansehen (bitte anklicken)

Samstag 09.12.2017, ab 10.00 Uhr Infostand in der Fußgängerzone

Teilnahme am Briefmarathon,sammeln von Unterschriften .